Therapieangebote

 

Einzelheilgymnastik

In der Einzelheilgymnastik geht der Physiotherapeut auf individuelle Probleme des Patienten ein. Man arbeitet mit Techniken der manuellen Therapie, Atemtherapie und Osteopathie. Des Weiteren lernt der Patient Übungen zur regelmäßigen Durchführung für zu Hause.

 

McKenzie-Methode

Dient zur Diagnostik und Behandlung allgemeiner Rückenschmerzen. Eine beim Üben auftretende Zentralisation ist ein gutes Zeichen.

 

Medical Taping

Nimmt Einfluss auf das neurologische und zirkulatorische System des Körpers, auf Muskeln, Sehnen, Gelenke und Organe. Regt körpereigene Selbstheilungskräfte an um blockierende Symptome zu regulieren und die normale Funktion wiederherzustellen.

 

Atemgymnastik

Durch eine gezielte Atemgymnastik wird die Atemmuskulatur gestärkt und so die Atemleistung erhöht. Insbesondere bei Patienten mit Atemwegs- und Lungenerkrankungen spielen diese Übungen und ein regelmäßiges Atemtraining eine wichtige Rolle.

Zudem führt Atemgymnastik fast augenblicklich zu Entspannung und fördert die Konzentration.

 

Lymphdrainage

Ist eine sanfte entstauende Massage, die den Lymphabfluss aus dem Gewebe verbessert.

 

Klassische Massage

Löst muskuläre Verspannungen, hilft akute und chronische Beschwerden zu lindern, Stressbelastungen abzubauen und Ruhe und Ausgeglichenheit im Alltag zu finden.

 

Dorn-Therapie

Gelenke und Wirbel können mit Hilfe dieser Methode gefahrlos wieder in die richtige Position gebracht werden. Dies geschieht in der Dynamik unter aktiver Mithilfe des Patienten.

 

Breuss-Massage

Ist eine sanfte energetische Massagetechnik mit Johanniskrautöl, durch die muskuläre Verkrampfungen des Nackens, des Rückens und der Beckenregion gelöst und dabei Muskelungleichgewichte und Wirbelgelenkblockierungen beseitigt werden können.

 

Rapsübungen

Bewegungsübungen für Finger- und Handgelenke zur Verbesserung der Beweglichkeit und Schmerzlinderung

Magnetfeldtherapie Salus Talent ® 3 Tesla

Was ist Salus Talent®?
Es handelt sich um ein Gerät bzw. um eine Therapieform zur Behandlung von Schmerzen, sowie von akuten und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates als auch des Urogenitalen Systems.

Wie wirkt Salus Talent®?
Es wird im Bereich des Applikators ein hochenergetisches, pulsierendes, tief in den Körper eindringendes Magnetfeld erzeugt. Dieses kann auf Grund der hohen Energiedichte sehr rasch eine schmerzlindernde Kraft ausüben. Es werden während der Behandlung elektrisch geladene Teilchen im Körper positiv beeinflusst, die den gewünschten durchblutungsfördernden, schmerzlindernden und regenerativen Effekt hervorrufen.

Komplexe Krankheitsbilder erfordern oft einen alternativen Zugang zur Schmerztherapie. Die Kombination aus niederfrequenten und hochenergetischen Impulsen ermöglicht sehr gute Therapieerfolge in kürzester Zeit, auch an schwer zugänglichen Körperregionen.

Anwendungsbereiche

  • Allgemeine Schmerztherapie
  • Erkrankungen der Skelettmuskulatur
  • Degenerative Gelenkserkrankungen
  • Beschwerden an der Wirbelsäule
  • Knochenheilung
  • Sportmedizin
  • Knochenmarködem
  • Beschwerden im Urogenitaltrakt

Es werden ca. 5-7 Anwendungen (innerhalb 2-3 Wochen) ev. in Kombination mit anderen Therapieformen empfohlen.

Salus Talent

Therapiezeiten

Meine Therapiezeiten in Bad VöslauSchmerzkompetenzzentrum

Montag   nachmittags
Mittwoch   nachmittags

 

Meine Therapiezeiten in Wien:  City Medical

Schotteng. 3-3A Stg.1, 3. Stk., Tür 42, 1010 Wien

Freitag   nachmittags